Auf Business oder Nutzer fokussieren als PO?

Das Business oder die Nutzer - was muss ein Product Owner besser kennen? Wir haben Markus Andrezak und Sohrab Salimi zum gemeinsamen Gespräch mit Dominique und Tim eingeladen. Während Sohrab und Tim eher aus der Businessecke kommen, haben Markus und Dominique ihr Standbein in der Nutzer-Domäne. Aus dieser feinen Mischung entstand ein intensives Gespräch darüber, worauf Product Owner (mehr) achten sollten bzw. wie man beide Welten auch gut verbinden kann.

Unser Flow war so gut, dass diese Episode ausnahmsweise mal etwas länger ist. Wir sind überzeugt, dass sich die Zeit lohnt, mit zwei solch ausgewiesenen Produktmanagement Experten und Trainern mal tiefer einzusteigen. So ging es auch intensiver in die Themen Change und Business Agility.

Am Ende geben Markus und Sohrab ihre wertvollen Tipps, was man lernen, lesen und hören sollte, um gut in die Product Owner Rolle hineinzuwachsen oder in ihr besser zu werden. Ein toller Satz der hängen bleibt: "Agile Produktentwicklung gibt Dir Sicherheit im Vorgehen, um die Unsicherheit in den Anforderungen ertragen zu können". Diese Folge ist voll von solch starken Analogien und lebhaften Beispielen.

Also, was ist wichtiger: Business oder Nutzer? Beides irgendwie - Hauptsache ihr konzentriert Euch nicht nur auf die Technik.

Frühere Podcasts mit Markus & Sohrab

Markus und Sohrab waren auch schon zu Beginn unseres Podcasts zu Gast. Ihre immer noch sehr lohnenswerten und oft gehörten Folgen legen wir euch daher zudem ans Herz:

Wertvolle Tipps zu Business oder Nutzer

Im Gespräch nennen Sohrab und Markus eine Menge Quellen:

Wir freuen uns immer über euer Feedback zu dieser und anderen Folgen. Nehmt dazu gerne an dieser kleinen Umfrage teil oder schreibt uns via Twitter an @produktwerker.

Wir sind sehr gespannt zu erfahren, welche ihr bzgl. der Frage "Business- oder User-Sicht" habt. Welche Tipps und Hinweise habt ihr evtl. für uns und andere Product Owner, die zu verbinden? Immer her damit in die Kommentare.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.