Tim bei der Aufnahme mit Denny Meier und Lars Haßlera

Der Arbeitsmarkt für Product Owner & Product Leader

Wie sieht der Arbeitsmarkt für Product Owner derzeit aus? Was kann ich aus Bewerber-Sicht tun? Auf was können Unternehmen achten, um bessere Kandidatinnen und Kandidaten zu finden? Wir haben dazu den auf Product Owner spezialisierten Headhunter Denny Meier befragt. Als zweiten Gast freuen wir uns über Lars Haßler. Er ist derzeit auf aktiver Suche nach einer Product Leader Stelle. Dadurch hat er einen aktuellen Eindruck von der Situation im Personalmarkt für Product Leader. Lars teilt seine Erfahrungen dazu ganz offen, u.a. welche Fragen ihm in den Interviews begegnen.

Spannende Infos vom Personalvermittler

Zunächst gibt uns Denny nochmals seine Einschätzung zur Gehaltssituation verschiedener Level und Branchen. Weiterhin berichtet er über seine Einschätzung zum Problem Gender-Pay-Gap: auch er kann eine signifikante geringere Bezahlung weiblicher Product Owner bestätigen. Seine aktuelle Zahlen zu offenen Stellen und der Entwicklung der letzten Monate runden das Bild ab.

Tipps zum Arbeitsmarkt für Product Owner

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Podcast-Episode sind Tipps, auf die Bewerberinnen und Bewerber bei der Suche achten sollten. Wie wichtig sind formale Qualifikationen und Zertifizierungen mittlerweile? Lars Haßler berichtet dabei auch von seinen eigenen Erfahrungen. Er ermutigt, sich auch dann auf spannende Stellen zu bewerben, wenn man nicht alle geforderten Punkte erfüllt.

Wir nehmen aber auch den Blickwinkel von suchenden Unternehmen und Recruitern ein. Denny Meier plaudert aus dem Nähkästchen, wie er z.T. die Distanz zwischen Personal- und Produktbereich wahrnimmt. Sein klarer Appell: legt das inhaltliche Recruiting in die Verantwortung der Product Leader! Schafft Klarheit über den Kontext und die Anforderungen der gesuchten Position.

Wie immer freuen wir uns über Euer Feedback hier als Kommentar, per Mail an podcast@produktwerker.de oder via Twitter an @produktwerker. Wir sind gespannt zu hören, wie ihr zum Thema Gehalt von Product Ownern steht und was eure Erfahrungen sind.

Wenn ihr Kontakt zum Headhunter Denny Meier von Adaptive aufnehmen möchtet, kontaktiert ihn am besten via LinkedIn. Denny freut sich auch über Anfragen von Product Ownern, die aktuell nicht nach einem neuen Job suchen.
Auch Lars Haßler freut sich über Eure Kontaktaufnahme via LinkedIn.

1 Kommentar zu „Der Arbeitsmarkt für Product Owner & Product Leader“

  1. Es war eine Zeit lang sehr ruhig auf dem Markt. Seit Anfang Juli ist wieder verstärkt Aktivität, die Headhunter haben mehr anzubieten und auch Stellenausschreibungen gibt es wieder mehr. Die Angebote sind gehaltlich etwas verhaltener als zuvor, und es ist auch nicht mehr die ganz große Masse.
    Ich stimme Lars da sehr zu – sei dir darüber im Klaren, was zu dir passt. Kannst du gut mit hierarchischen Strukturen und magst du gerne den Namen in deinem Lebenslauf? Dann ist es tatsächlich eher der Konzern. Ist dir die persönliche Ebene und kurze Wege wichtig – dann wird es eher das KMU sein.
    Auch sehe ich, dass man aus einer Sparte, z.B. eCommerce, eher schwer heraus kommt. Es ist tatsächlich eher wichtig, was man mitbringt, als die grundsätzliche Erfahrung als PO.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.