Sprint-Ziel als Product Owner

Das Sprint-Ziel als Product Owner nutzen

Die Formulierung von einem Sprint-Ziel als Produkt Owner ist nicht einfach. Dominique, Tim und Oliver klären daher zu Beginn dieser Folge, was sie unter einem Sprint-Ziel überhaupt verstehen.

Der neue Scrum Guide von 2020 wertet das Sprint-Ziel als Commitment auf das Sprint-Backlogs auf. Grund dafür ist u.a. die Wichtigkeit, als Scrum-Team Fokus hin auf ein gemeinsames Ziel zu schaffen. Dies ist einer der Gründe, warum wir uns in unserem Podcast ausführlicher mit dem Sprint-Ziel beschäftigen.

Wir geben Euch zahlreiche Beispiele aus der Praxis für die Formulierung von einem Sprint-Ziel als Produkt Owner. Habe ich das Sprint-Ziel als Product Owner formuliert, sollte ich es im Sprint und Überprüfung der Zielerreichung einsetzen. Auch zu diesem Themenkomplex geben wir drei unsere praktischen Erfahrungen weiter . Wir hoffen, dass unsere Tipps & Tricks Euch für die tägliche Arbeit weiterhelfen. Und ein wenig mehr zum besseren Verständnis des Sinn und Zwecks von Sprint-Zielen beizutragen.

Wir erwähnen in dieser Episode folgende Quellen

Im neuen Scrum Guide Update 2020 wurde neben dem Sprint-Ziel auch das Product Goal als Commitment auf die Artefakte eingeführt. In der Folge verweisen wir daher auch auf unsere Podcast-Episode zum Product Goal und seine Bedeutung für den PO. 

Feedback und Umfage

Wie immer freuen wir uns über euer Feedback zu dieser Folge. Entweder hier als Kommentar, indem du an unserer kleinen Umfrage teilnimmst oder via Twitter an @produktwerker.

Wir sind sehr gespannt zu erfahren, welche Erfahrung ihr mit Sprint-Zielen gemacht habt. Welche Tipps habt ihr für uns und andere Product Owner, um gute Sprintspiele zu formulieren? Immer her damit und ab in die Kommentare.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.